Zu Fuß in der Stadt Šilutė


Route zu fuß, dauer – 2 Stunden, etwa 3 km.
Die Strecke ist für verschiedene Altersgruppen und Individualtouristen gedacht.

  1. Der alte Stadtmarkt Platz, (1511) und Fischmarkt
  2. Die gelbe Brücke über den Fluss Šyša (1914)
  3. Das Gut von Hugo Šoj (1818 m.). Denkmal an H. Šoj
  4. Von H. Šoj gegründeter Stadtpark “Varnamiškis”
  5. Der alte Bahnhoff der engen Gleise (Lietuvininkų g. 13)
  6. Hermano Zudermann (1857 -1928) Denkmal
  7. Die Evangelisch-Lutherische Kirche (1924-1926  Lietuvininkų g. 21)
  8. Die Feuerwache (Lietuvininkų g. 22, 1911)
  9. Die Post von Šilutė (Lietuvininkų g. 23, 1909 ), die Häuser nebenan – wichtige architekturische Denkmale republikanischer bedeutung.
  10. Herder Gymnasium (1930)
  11. Das Grab von Hugo Šoj
  12. Das erste litauische Gymnasium in Šilute (1938)
  13. Das Museum von Šilutė (1949)
  14. Die Grundschule von Šilute (ehemalige Volkschule , 1900 m., Lietuvininkų g. 38)
  15. Frühere Druckerei von F. W. Siebert
  16. Hotel „Deims“ (Lietuvininkų g. 70, 1870)
  17. Früheres Amtsgericht und Gefängnis 200 Sitze (1845)
  18. Früheres Hotel „Kaiserhof”
  19. Früheres Hotel „Gaidies“ (20 a. pr.)
  20. Früheres Verlag von A. Stahlius
  21. Žibų Marktplatz
  22. Die katholische Kirche des heiligen Kreuzes (Katalikų bažnyčios g. 1)(1854) und Kinderheim (1888 gegründet)
  23. Das alte evangelische Friedhof
  24. Der ehemalige Gasfabrik Gebäude  (Tilžės g. 24, 1907 )
  25. Eisenbahnbrücke über Šyša (1870)
  26. Bahnhofsgebäude (ende 19 Jahrhundert.)
  27. Ehemalige Dorf Verdaine

[huge_it_maps id=“17″]